Ausflugstipps

Unsere 5 Highlights im Winter auf Sylt

Wer noch nie im Winter die kalte Nordseeluft eingeatmet hat sollte das dringend nachholen. Sylt überzeugt auch im Winter durch ein umfassendes Angebot an Aktivitäten, die Urlauberherzen höherschlagen lassen. Wer auf der Suche ist nach Natur, kulturellen Abenteuern oder schlichtweg die Adventszeit mal woanders erleben möchte, der sollte sich mit dem beschäftigen, was Sylt im Winter zu bieten hat. Im folgenden Beitrag zeigen wir unsere 5 Highlights, mit denen Ihr Sylt-Urlaub zu einem Höhenpunkt in der kalten Jahreszeit wird.

Weihnachtsmärkte für Adventsstimmung mit friesischen Einflüssen

Man nehme Sylter Flair, lokale und klassische Köstlichkeiten, originelle Handwerkskunst und eine große Portion Adventsstimmung – ungefähr so kann man die unzähligen Weihnachtsmärkte auf Sylt charakterisieren. Sicher fügt jeder Besucher noch seine ganz eigene Zutat hinzu, die für ihn den Reiz der Sylter Weihnachtsmärkte ausmacht. Wir haben fünf Weihnachtsmärkte rausgesucht, die in jeden Fall einen Besuch wert sind.

Der Sylter Wintermarkt in Westerland
14. Dezember 2018 bis zum 03. Januar 2019 auf dem Platz vor der neuen Mitte in Westerland.

Der Kampener Weihnachtsmarkt
07. bis 09. Dezember 2018 in Kampen

Tinnumer Weihnachtsmarkt 
14. bis 16. Dezember 2018, Tinem Hüs, Dirksstraße 11 in Tinnum

Silvester auf Sylt

Wer Silvester auf Sylt feiert, dem wird auf jeden Fall nicht langweilig. Die Nordseeinsel bietet um den Jahreswechsel eine Vielzahl von Events, die in der Summe dafür sorgen, dass demjenigen, der Silvester auf Sylt feiert, die Zeit noch lange in Erinnerung bleiben wird. Auf eine Silvesterparty muss auf Sylt keiner verzichten. Die größte Silvesterparty kann man in Westerland bei der Open Air Party erleben und dabei sein, wenn tausende die größte Stadt der Insel in eine Partymeile verwandeln. 
Zwar ist das private Abbrennen von Feuerwerkskörpern aufgrund der Brandgefahr der Reetdächer verboten, aber im Hörnumer Hafen findet um Mitternacht, unter Aufsicht der Feuerwehr, ein großes Feuerwerk statt. Wer dann am Neujahrstag Schwierigkeiten hat wieder fit zu werden, kann sich beim Neujahrsbaden einen echten Energieschub abholen. Zusammen mit anderen Unerschrockenen kann man so auf erfrischende Weise ins neue Jahr starten.

Unabhängig von der Jahreszeit ist Sylt immer eine Anreise wert und egal, wann und wie Sie Sylt besuchen, mit unserem Blog sind Sie immer über alles Wichtige auf Sylt informiert.

Eine Winterwanderung mit anschließendem Aufwärmen

Sylt ist zu jeder Jahreszeit ein Ort, an dem leidenschaftliche Naturfreunde eine erfüllende Zeit haben. Die Kontraste aus den gefrorenen Winterlandschaften und dem Strand, am besten natürlich in Kombination mit strahlendem Sonnenschein, sind ein Schauspiel, welches man so schnell nicht vergisst. Gerade Wanderungen, wie zum Beispiel die Wanderung um den nördlichsten Teil der Insel, dem sogenannten Ellenbogen, lohnen sich immer. Wer im Winter an Wattwanderungen teilnimmt, profitiert von den kleineren Gruppen, der Ungestörtheit und im Optimalfall von einer klaren Sicht.
Richtig Spaß macht es natürlich, wenn man sich nach einem Tag an der kalten Luft in einem der zahlreichen gemütlichen Cafés wieder aufwärmt. Drei Cafés, die nicht nur durch ihr einladendes Ambiente, sondern auch aufgrund ihres guten Angebots bestechen, haben wir für Sie herausgesucht:

Café Wien
Adresse: Strandstraße 13, 25980 Westerland/Sylt
Öffnungszeiten: Täglich von 9.30 bis 19.00 Uhr
Telefon: 04651 / 5335
Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.cafe-wien-sylt.de/

Kleine Teestube
Adresse: Westernhörn 2, 25980 Keitum/Sylt
Öffnungszeiten: Freitag bis Mittwoch von 10.00 bis 18.00 Uhr
Telefon: 04651 / 31862
Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.kleineteestube-sylt.de/

Kupferkanne
Adresse: Stapelhooger Wai 7, 25999 Kampen/Sylt
Öffnungszeiten: 10.00 bis 17.00 Uhr
Telefon: 04651 / 41010
Mehr Informationen finden Sie hier: https://kupfer-kanne-sylt.de/

Museen entdecken und mehr über die Geschichte der Insel erfahren

Gerade wenn es draußen selbst für die hartgesottensten Inselbesucher zu ungemütlich wird, lohnt sich eine Flucht hinein in eines der Museen und damit in die traditionsreiche Geschichte der Insel. Dabei taucht der Besucher in eine andere Welt ein und kann die Insel im Nachhinein mit ganz anderen Augen wahrnehmen.
Wenn also das Wetter mal zu stürmisch ist, um am Strand entlang zu wandern, dann können Sie eines dieser Museen zu besuchen.

Altfriesisches Haus
Adresse: Am Kliff 13, 25980 Keitum/Sylt
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag 11.00 bis 15.00 Uhr
Im Januar wegen Renovierung geschlossen
Telefon: 04651 / 31101
Mehr Informationen finden Sie hier: http://soelring-foriining.de/

Sylter Heimatmuseum
Adresse: Am Kliff 19, 25980 Keitum/Sylt
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag 11.00 bis 15.00 Uhr
Im Dezember wegen Renovierung geschlossen
Telefon: 04651 / 31669
Mehr Informationen finden Sie hier: http://soelring-foriining.de/

Das traditionelle Biikebrennen steht für Kultur mit ganz viel Spaß

Wer um den 21. Februar auf Sylt ist, sollte einen genaueren Blick auf das traditionelle Biikebrennen werfen. Das Biikebrennen ist eine hundert Jahre alte friesische Tradition, bei der es darum geht, mit dem Abbrennen des Biikefeuers den Winter zu vertreiben und den Frühling zu begrüßen. Die Biikebrennen sind über die Jahre zu regelrechten Festen geworden und ziehen jedes Jahr hunderte Menschen an. Sylt tendiert dazu, im Winter ein wenig verschlafen zu sein, wofür der Entspannungssuchende natürlich dankbar ist. Wenn aber das Biikebrennen ansteht, erwacht die Insel für einen Tag und es entsteht ein anziehendes Treiben überall, wohin man geht. Den krönenden Abschluss markiert dann am Abend ein von Pauken und Trompeten begleiteter Fackelzug zu den Biiken, wo dann die Feuer entzündet werden. Im Anschluss kann jeder, der möchte, am traditionellen Essen teilnehmen, welches aus Grünkohl, Bratkartoffeln und Fleisch besteht. So hat der Besucher am Endes Tages nicht nur an einem UNESCO Kulturerbe teilgenommen, sondern auch ein Gemeinschaftserlebnis hinter sich, welches noch lange lebhaft nachwirkt.