Ausflugstipps

Die besten Radstrecken auf Sylt – Teil 2

Dass man Sylt am besten mit dem Fahrrad erkundet, um alle Ecken kennen zu lernen, haben wir schon im letzten Blogbeitrag über die besten Radstrecken erfahren. Nachdem es in Teil 1 um den Norden der Insel, bis hin zum nördlichsten Punkt Deutschlands ging, haben wir diesmal zwei Routen für Sie, um den Süden der Insel zu erkunden. Hier kommen besonders Naturinteressierte auf ihre Kosten.

Unsere Radtour-Empfehlung Nr. 3 – Von Westerland nach Hörnum und zurück

Strecke: 36 km
Dauer: ca. 2 Stunden, 15 Minuten
Highlight: der Leuchtturm von Hörnum

Hinweis: Nicht alle Straßen dieser Tour haben einen Straßen-Namen, deshalb werden sie hier einfach umschrieben

Start ist in Westerland, direkt am Bahnhof. Von hier aus folgen Sie der Straße Trift Richtung Süden. Diese wird kurz danach zur Lorens-de-Hahn-Straße und mündet schließlich in der L24. Diese Straße führt Sie vorbei am Campingplatz Rantum. Direkt dahinter liegt das Rantumbecken, Ein Naturschutzgebiet, das über 30 See- und Wasservogelarten beheimatet. Die L24 heißt hier Hörnumer Straße.

Kurz nachdem Sie Rantum durchquert haben teilt sich die Straße, hier fahren Sie links auf den kleinen Weg. Dieser führt im Zickzack durch die Rantumer Dünen und später entlang der Rantumer Straße. In Hörnum angekommen sollte der Leuchtturm nicht zu übersehen sein. Etwas nördlich davon befindet sich der Hafen von Hörnum. Beide Sehenswürdigkeiten sollte man sich nicht entgehen lassen.

Nach einer Pause in Hörnum geht es über den selben Weg zurück nach Westerland. Kurz vor Westerland, gleich hinter dem Parkplatz Oase II, biegen Sie links ab in die Rantumer Straße. Am Ende dieser Straße halten Sie sich rechts in den Fischerweg, der einen Rechtsknick macht, und biegen kurz danach nach links in die Bismarckstraße ein. Nach diesem Abstecher durch Westerland biegen Sie nach rechts in die Friedrichstraße ein, ab dann geht es nur noch Geradeaus bis zum Bahnhof.

Unsere Radtour-Empfehlung Nr. 4 – Von Wenningstedt ums Rantum-Becken

Strecke: 26 km
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Highlight: das Rantum-Becken

Hinweis: Nicht alle Straßen dieser Tour haben einen Straßen-Namen, deshalb werden sie hier einfach umschrieben

Diese Tour ist eher was für schönes Wetter, denn rund um das Rantum-Becken kann der Weg sehr matschig sein. Wer sich davon nicht stören lässt startet in Wenningstedt auf der Westerlandstraße, Ecke Hauptstraße. Von hier beginnen Sie die Tour in Richtung Norden, am Wenningstedter Dorfteich vorbei, gleich dahinter rechts rum und kurz danach wieder rechts in den Kampener Weg.

An der Hauptstraße angekommen fahren Sie links und nehmen dann im Kreisverkehr die 2. Ausfahrt. Ab hier verlassen Sie Wenningstedt. Danach biegen Sie in die erste Straße rechts ein und am Ende gleich wieder links, jetzt befinden Sie sich auf der Flurstraße. An deren Ende finden Sie das Erdbeerparadies, von dort aus geht es weiter nach rechts.

Nun nehmen Sie die zweite Straße auf der linken Seite und fahren direkt am imposanten Marine Golf Club Sylt entlang. Am Ende der Straße treffen Sie auf den sogenannten M.T.-Buchholz-Stich und folgen diesem nach rechts. Diese Straße macht ein paar Windungen, bis Sie nach Munkmarsch gelangen. Dort angekommen treffen Sie auf den Heefwai, hier fahren Sie links und sofort wieder rechts, sodass Sie an Munkmarsch vorbei direkt an der Küste entlangfahren.

Nach ca. 3 km am Meer liegt nun Keitum rechts neben Ihnen. Hier biegen Sie spätestens in den Hoyerstig nach rechts ab, um dann nach links in den Alten Kirchenweg einzubiegen. Wenn Sie diesen gefunden haben und Richtung Süden fahren sind Sie auf dem richtigen Weg.

Nun geht es weiter geradeaus, bis Sie Keitum verlassen und die Straße einen Rechtsknick macht. Am Carolinenhof biegen Sie nach links ab und überqueren direkt danach einen kleinen Fluss. Am Deich angekommen fahren Sie nach rechts und nach weiteren 1,3 km biegen Sie nach links ab. Nun befinden Sie sich auf dem Weg, der rund um das Rantumbecken führt. Das Rantumbecken ist ein Naturschutzgebiet und ein Paradies für Ornithologen. Hier brüten jedes Jahr über 30 verschiedene Seevogelarten.

Wenn Sie danach Rantum erreichen halten Sie sich rechts, ab jetzt geht es wieder in Richtung Norden, am Campingplatz Rantum vorbei. Nach dem Campingplatz geht es in die erste Straße links hinein, um sofort wieder nach rechts auf die parallel verlaufende L24 abzubiegen.

Nach 2 km verlassen Sie diese Straße und biegen nach links in die Rantumer Straße ab. Ab dort geht es fast nur noch geradeaus weiter, bis auf einen kleinen Knick in Westerland, wo Sie nach rechts in die Käpt’n-Christiansen-Straße abbiegen und danach sofort wieder links in die Elisabethstraße. Und einem Kreisverkehr in Westerland, den Sie Richtung Norden in die Norderstraße verlassen. Wenn Sie weit genug nördlich gefahren sind gelangen Sie wieder zum Ausgangspunkt der Tour in der Westerlandstraße in Wenningstedt.